Content Center (Navigation left)

 

EcoBITs kann bei allen Gebäudetypen angewendet werden, die über ein wasserführendes Heiz- oder Kühlsystem verfügen, deren Vorlauftemperatur von einer Regeleinrichtung geregelt wird. In der Regel handelt es sich um sogenannte witterungsgeführte Vorlauftemperaturregelungen, welche mit einem Aussentemperaturfühler die Aussentemperatur messen und dann anhand einer Heizkennlinie eine bestimmte Vorlauftemperatur des Heizsystems festlegen. Die Art der Wärmeerzeugung spielt dabei keine Rolle.

Gebäude mit einer hohen thermischen Speicherfähigkeit (Massivbau), einem träge reagierenden Heizsystem (z.B. Fussbodenheizung) und hohen passivsolaren Wärmegewinnen (grosse Fenster, Glasfassade, …) versprechen die besten Resultate.

Effizienzsteigerung

Rechnen Sie dank der vorausschauenden Regelungsdiensten mit einer Effizienzsteigerung von bis zu 30%.

Komfortsteigerung

Die vorausschauende Korrektur der vom bestehenden Regler berechneten Sollwerte führt je nach Situation auch zu einer ausgeglicheneren Raumtemperatur, weil ein Über- oder Unterschwingen bei raschen und markanten Änderungen der Wetterbedingungen vermieden oder reduziert wird.

Kurze Amortisationsfrist

Die kurze Installations- und Konfigurationszeit, sowie der tiefe Anschaffungspreis und das hohe Einsparungspotential erlaubt ein rasches Payback (< 2 Jahre für Öl-, Gas oder Holzheizungen).